Alle Artikel in: Israel

Akko, Israel

Heute möchte ich euch gern wieder nach Israel mitnehmen und zwar nach Akko bzw. Akkon bzw. Acre, ebenso unter Ptolemais bekannt. Ich habe im November einen Tag dort verbracht und hoffe, euch einen kleinen Einblick geben zu können. Akko liegt in Galiläa im Norden Israels und seine Altstadt wurde 2001 von UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Wir kamen mit einem Mietwagen an und parkten direkt am Ufer des Mittelmeeres. Die Altstadt betraten wir dagegen durch den unterirdischen Unter-Wasser-Tunnel namens Templar, den ihr unten sehen könnt. Das ist echt beängstigend gewesen, zu wissen, dass man gerade komplett von Wasser umgeben ist. Vor allem als semi-professioneller Schwimmmeisterin, die ich ja schon immer bin, habe ich eher Panik gehabt und deswegen nicht so viele Bilder geschossen. Dafür war es auch nicht hell genug, ehrlich gesagt. This year I spend one day in Acre in Israel and would like to show you some pictures of my trip. We entered the city through a tunnel build through the sea. It was kind of scary to walk through the tunnel and to …

Tel Aviv, Israel

Wie versprochen geht die Fotoreise durch Israel weiter mit Tel Aviv. Zum Anfang gleich: Ich fand es ziemlich faszinierend, wie „europäisch“ die Stadt ist. Wir haben viele tolle Restaurants ausprobiert und sind ein wenig über die Gassen geschlendert. Uns sind viele sehr selbstbewusste, gut angezogene Menschen begegnet. Ich hatte das Gefühl, die jungen Leute in Tel Aviv haben eine besondere Ausstrahlung, die ich auch gerne hätte. Es ist eine Mischung aus Selbstbewusstsein, Lebensfreude und einer Mir-doch-egal-Haltung. Mit so etwas tue ich mir nach so vielen Jahren immer noch schwer.  Today I’ll take you to Israel into the stunning Tel Aviv. I was surprised, how „european“ the city looked. And was totally impressed by the always-cool and styled young people there. Be ready for some thoughts and impressions I got during my short stay in town. Teilen | Share:

Jerusalem, Israel

Ich kann es selbst noch gar nicht fassen, aber neulich durfte ich einen Tag in Jerusalem verbringen. Und ich bin so was von fasziniert! Mich hat es vorher nie sonderlich als Reiseziel interessiert, weil andere Teile der Welt aufregender oder ungefährlicher wirkten, aber vor Ort musste ich einfach staunen. Wahnsinnige Aussicht oder? Wir begannen unseren Tag auf dem Ölberg, von dem aus man diesen herrlichen Blick auf die Stadt hat. Recently I visited Jerusalem, and although I have never been interested in religion and visiting the city, I was fascinated the first moment I saw the stunning view from the Mount of Olives. We just spend one day in Jerusalem – which is absolutely not enough – but I have a feeling, you might like my first impressions of it.  Teilen | Share: