Brazil, Travels
Kommentare 10

Coming back from Brazil

Heute möchte ich euch noch ein paar wunderschöne Bilder aus Brasilien zeigen. Und erzählen wie spannend ich zurück kam.

Hey guys! Did you miss me? Today I want to share some beautiful impressions I made there during the last two months and tell about my trip back home from Brazil.

Hallo ihr Lieben. Wie die Zeit vergeht! Gerade noch war ich in Brasilien unterwegs und konnte mir gar nichg vorstellen, wieder daheim zu sein. Und schon bin ich wieder in Deutschland und muss Rechnungen zahlen, Hausarbeiten schreiben, Magazine layouten, die Bacheloratbeit planen und Masterbewerbungen verfassen. Der Alltag eben. Weil ich meinen Blog gerade so vermisse, muss ich kurz einen Augenblick dafür freischaufeln. Und bald gibt es hier hoffentlich etwas mehr Abwechslung für euch.

Zur Heimreise: Statt zwanzig Stunden Reisezeit war ich 44 Stunden unterwegs. Eine Frau in meinem Flugzeug nahm Tabletten mit Alkohol und verlor dann ihren Puls. Wir haben zu dem Zeitpunkt schon die brasilianische Küste verlassen, kehrten aber wieder nach Brasilien zurück, um in Salvador zu landen.

Dort verbrachen wir weitere fünf Stunden, bis unser Jumbo Jet wieder aufgetankt war. Dann waren natürlich alle Anschlussflüge weg, als wir nachts in Deutschland ankamen. Dafür durfte ich in einem wunderschönen Hotel übernachten und war wesentlich ausgeruhter, als ich dann doch endlich in München ankam.

Das Gute daran: Ich habe mich während der Reise daran gewöhnt, etwas gelassener an unerwartete Geschehnisse ranzugehen. Also hat mir diese kleine Reiseverzögerung sogar fast Spaß gemacht, haha.

Auf den Bildern seht ihr übrigens Rio’s Innenhöfe, den Parque Lage im botanischen Garten in Rio sowie darin essende Menschen. Dann noch ein Theater und einen Markt in Juiz de Fora, plus Spiegelungen im Wasser, die einfach sein mussten. Hoffe, euch haben diese Eindrücke gefallen und meine ganzen Geschichten zu Brasilien etwas Einblick in das dortige Leben verschafft. Bis bald wieder!


A couple of weeks ago I couldn’t imagine a life back in Germany. And now I am back here and life just goes on. I have to layout our university magazine, write term papers and plan my bachelor thesis, to pay bills and visit all my family and friends. But it’s nice, I feel good back here. Of course I miss Brazil, horribly! 

 

You can see Parque Lage in the botanical garden in Rio and some people having breakfast there. There is the theater of Juiz de Fora and the city market. Also some reflexions, just because they are awesome. The places are just so beautiful. What do you think? 

Oh, and let me tell you the story of my flight back home. I started my journey on sunday afternoon and by night we should have been crossing the ocean. Instead we had to land again in Brazil, because a women in our plane took some medicine with alcohol and didn’t have a pulse. So we came back to Salvador, landed and saved her life, while her family just wanted to continue the flight. Imagine that! Such a monster family. 

In Salvador we had to refuel and it took us five hours, because we were a jumbo jet and the airport was too small for that. We arrived in Germany six hours later during the night of monday. I missed my flight to Munich and had to spend the night at the airport. Thank God my company let me stay in a hotel and it was just awesome, I felt like a star. When I continued my journey on tuesday morning I was feeling very relaxed. I think during my vacation in Brazil I learned to be spontaneous and not overreact if something is happening not on plan. I think, the whole trip was a good experience, you should totally do this, too! See you next time. 

Kategorie: Brazil, Travels

von

Natalia

Hello, dear visitor. Thanks for taking the time to read my blog! :) I hope you found what you were looking for – I enjoy offering you inspiration, travel stories and my world view via photography. I am very much looking forward to your feedback, suggestions and opinion about Apfel Sanderson. Take care, your Natalia.

10 Kommentare

  1. Das Bild vom Markt erinnert mich an die Märkte hier in der Türkei- da sieht es genauso aus! :) Tolle Bilder und schön, dass du wohlbehalten zurück gekehrt bist!♥
    Liebe Grüße,
    Malika (alislittleworld.blogspot.com)

  2. Die Fotos sind ja phänomenal! Das erste Bild – wow! Wo ist das?
    Mir gefällt aber auch das Foto von den Leuten beim Essen sehr gut, wirklich tolle Einblicke :)

  3. Ohhh ich geh grad alle deine Brasilien Posts durch und ich merke wie das Fernweh in mir brodelt. Wir sind sogar zu einer Hochzeit in Brasilien eingeladen dieses Jahr, aber die ist mitten im Semester und daher steht es noch in den Sternen ob das klappt.
    Deine Fotos machen auf jeden Fall Lust auf mehr! Wundervoll!

    <3 Lisa

  4. lucas sagt

    hey, mach grad ein auslandssemester in brasilien und eine freundin hat mir deinen blog gezeigt, tolle fotos :) wo hast du denn das erste auf dieser seite gemacht bzw wie heißt das gebäude darauf? falls du lust auf einen blog in einem etwas anderen stil hast lies doch mal meinen auf austriangringo.wordpress.com ;) lg, lucas

    • Natalia

      Hey Lucas, danke für deinen Kommentar! Ich beneide dich gerade voll :D Möchte wieder zurück, das ich jetzt zumindest Portugiesisch spreche. Das erste Bild entstand in Rio, bei Copacabana. Es heißt glaube ich nicht irgendwie besonders, das war die Aussicht aus einem Apartment, wo wir die Nacht verbrachten. Und das hat irgendwelchen Bekannten meiner Gastfamilie gehört. Also ist es einfach ein normales Wohnhaus. Grüße! :)

      • lucas sagt

        haha sorry, hab mich schlecht ausgedrückt, meinte eigentlich quasi das titelbild ;)

        • Natalia

          Ah verstehe :) Das ist im botanischen Garten von Rio de Janeiro, das Gebäude heißt Parque Lage. Der allerschönste Ort meiner Reise :) Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.