Monate: Dezember 2013

Happy new year 2014

My year 2013

Ihr Lieben, ich wünsche euch ein bombastisch gutes und erfolgreiches Neues Jahr! Dear all, I wish you a wonderful New Year 2014. May it be even better than the year before. Keep on doing important things, spend time with people you love and getting to know yourself as a person! See you next year! Teilen | Share:

Augsburg_Christkindlsmarkt

Christmas in Augsburg, Germany

Olà! Ich wünsch euch schon einmal frohe Weihnachten! Gestern habe ich mich für diese Bilder in eisige Kälte gewagt, bin hohe und enge Treppen gestiegen und habe um den Fensterplatz gekämpft. Ich habe es endlich auf den Augsburger Perlachturm geschafft! Und zu sehen gab es dabei tolle Sachen. Hey guys, I wish you a Merry Christmas! I hope you enjoy the next days with your family and friends and have time for yourself. These pictures I made yesterday from our observation desk on the Perlachturm (it’s a tower). Here you see our christmas market and a huge crowd watching a play in the townhall.  Teilen | Share:

Leckere Waffeln

Random life stories

Momentan bin ich voll damit beschäftigt, vor Weihnachten alles Wichtige abzuschließen. Also schon mal unmöglich, haha. Seit einer Woche plane ich wie verrückt mein Auslandspraktikum in Südamerika, denke dabei trotzdem an Weihnachtsgeschenke und versuche bei allen Uni-Sachen mitzukommen. Puh. Ziemlich stressig alles. Geht es euch aktuell auch so? Hey guys, are you ready for christmas? Do you have all of the presents? Do you make some presents by yourself? I am fully concentrated on finishing all the important stuff in my life before the christmas holidays begin. And I am going to make a list of all the objects I own. I am very sure it will be very much and I will give half of it away someday! Wish you a nice week.  Teilen | Share:

Blogvorstellung

Blogvorstellung 2.0: DANKE!

Hallo meine Lieben, heute kann ich euch etwas präsentieren, was schon länger in meinem Kopf reift. Ihr kennt sicherlich die Blogvorstellungen, die auf diversen Blogs veranstaltet werden. Ihr macht ganz sicher auch mit. Ich auch. Und heute möchte ich deswegen etwas Umgekehrtes machen. Heute zeige ich euch die sechs Blogs, die mich mal bei sich vorstellten. Vielleicht seid ihr nur wegen der einen oder anderen Blogvorstellung bei mir gelandet und kennt ein paar der Bloggerinnen. Und wenn nicht, lernt ihr sie eben kennen. Denn diese Mädels können sich wirklich zeigen lassen! Los geht’s! SUR LA LUNE   Als erstes möchte ich euch Celine und ihren Blog sur la lune präsentieren, die mich hier mal vorstellte. Ich bin seit etwa einem Jahr ihre Leserin und weiß schon gar nicht mehr, wie ich ohne ihren Blog leben konnte (und auch nicht mehr, wie ich bei ihr gelandet bin).  Jeder der Posts ist Gold wert, egal ob es ein Rezept, ein DIY, ein Outfitpost oder einfach nur Gedanken zwischendurch sind. Mich sprechen außerdem ihr Layout und ihre Bilder so was von …

Christmas presents ideas

Geschenke! Die sind zwar eigentlich gut gemeint, stellen uns jedoch jedes Jahr an Weihnachten vor eine unlösbare Aufgabe: Wie schafft man es, all die lieben Freunde & Verwandten passend zu beschenken? Nun ja, das passende Rezept gibt es dafür leider nicht. Außer mal Augen und Ohren offen zu halten und auf beiläufige Bemerkungen achten: „Dieses Buch wollte ich schon IMMER lesen“. Funktioniert bei mir manchmal gut (und manchmal hat man Menschen um sich, die ungefähr gar nichts brauchen…).  Falls ihr trotzdem verzweifelt, habe ich euch (und mir) eine sehr subjektive Liste schöner Dinge zusammengestellt! Zugegebenermaßen sind es mal wieder nur Bücher, aber was soll’s! All diese Dinge sind sehr erschwinglich und dennoch nicht banal, wie ich finde. Los geht’s.  Guys, if you are searching for nice christmas presents check out some of these present ideas. There are some german books, but also english ones or camera equipment, which is very international ;) 1. Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen: oder Anregung zur Achtsamkeit — Sehr sachlich, aber vielleicht genau das Richtige für einen eurer …

Russland_Alltag

Orjol, Russland {2013} #2

Hallo meine Lieben, heute tauchen wir wieder in die Welt des heutigen Russlands ein. Ich zeigte euch bereits Bilder vom ersten Tag in Orjol, denn am ersten Tag gehe ich immer mit ganz anderen Augen durch eine Stadt  (na gut, ihr vermutlich auch!). Außerdem gab es hier schon Einblicke in die schöne Küche meiner Großmutter in Russland. Heute zeige ich euch generelle Impressionen, die ich im Laufe der zwei Wochen dort sammeln konnte. Hey everyone. Welcome to Oryol, Russia. I already showed you some pictures I made during my first day there and presented you my grandmother’s kitchen. Today I want to take you on a journey through the city.  Teilen | Share:

{#design1o1}: Kitchen Stories in november

Oh, es ist ja schon Nikolaus! Trotzdem möchte ich euch noch ganz schnell zeigen, was ich im November so getrieben habe. Und vor allem meine letzten Iversity-Ergebnisse zeigen. Denn es ist noch nicht vorbei!  So. November war der Monat, in dem ich von Lederjacke bis hin zu Winterjacke, Mütze, Schal, Handschule und Winterstiefel wirklich das ganze Spektrum von warmer Kleidung durch hatte. Ich habe meine Mama besucht: Das Holz gehört übr. dem Nachbar gegenüber! Und ich habe voll und ganz mit Iversity durchgestartet: Rechts seht ihr mein Notizbuch dafür.  Ich war für die Master-Messe in München und nutzte diese Gelegenheit dazu, bei Muji vorbeizuschauen, meine Beine in der U-Bahn zu fotografieren und ein Aufzug-Selfie zu machen. Wie denn sonst! Rechts seht ihr meine neue Lieblingsmusik: Den Soundtrack von Get him to the greek (Ich liebe die Stimme von Russel Brand so!). Den Text darf man dabei wirklich nicht zu ernst nehmen. Ansonsten war der November einfach sehr sehr gemütlich. Ich habe schätzungsweise hundert Liter Tee getrunken und die Bilder vom letzten November in Instagram recycelt. …

Mein Schreibtisch

10 Fragen von Annemariabarney

Bisher habe ich nie bei den Frage-Aktionen mitgemacht. Aber ich finde diese Fragen sehr lustig und mag Maria von Annemariabarney so gern (Ja, für fluffige Barney’s gibt es auch Pluspunkte!). Ausserdem kann ich euch doch nicht ständig nur mit meinen Fotos bombardieren. Daher die Bitte sich festzuhalten! Eine Premiere auf diesem Blog: Ich beantworte nun zehn hochspannende Fragen zu meiner Person. Teilen | Share: