Shooting
Kommentare 4

Last summer days – SHOOTING #6

Heute melde ich mich direkt zum Semesterstart und pünktlich zum goldenen Herbst mit sommerlich angehauchten Bildern! Wobei das Shooting auch schon Ende September stattgefunden hat.

Hey guys, now the time has come. Finally. If you don’t speak and understand german, these part of the posts are written for you! Maybe it will not be as detailed as the german part, but at least you will understand something! Today I’d like to show you new shooting pictures I took lately.

Wie ihr seht, komme ich von den Seifenblasen nicht los (gab’s hier schon einmal)! Haha. Aber sie sind einfach hervorragend, um etwas Spaß und Natürlichkeit in ein Shooting zu bringen. Was sagt ihr so? Ich bin mächtig zufrieden. Die Farben kommen schön, mein Model sieht super aus und man merkt den Spaß, wie ich finde.

Was ich künftig mehr machen möchte: Menschen noch mehr in Interaktion fotografieren. Also vielleicht nicht zu zweit fotografieren gehen, sondern mehrere Menschen mitnehmen und auch fotografieren, damit sie (die Models) nicht ständig auf mich und die Kamera fixiert sind. Wisst ihr, was ich meine? Generell finde ich immer noch, das Portraits so wahnsinnig schwierig zu meistern sind! Und dennoch stellen sie neben Reisebildern eins meiner Lieblingsmotive dar, wenn ich auf anderen Blogs unterwegs bin. Menschen und Orte können so verschieden und vielfältig sein, da kann man sich einfach nicht satt sehen!

Heute hat bei mir übrigens ganz unspektakulär das Semester angefangen. Was dagegen spannend war: Ich durfte beim Druck unserer presstige zuschauen und die Druckerei besichtigen. Was ich dabei so fotografierte, zeige ich euch ein anderes Mal. Ich sage mal so: Ich habe mich wie bei der Sendung mit der Maus gefühlt. „Das da ist die Falzmaschine. Da laufen dann die Bögen durch und werden hier und dann hier und dann da einmal gefalzt. Und da kommen sie dann raus“. Das war so cool! Und ich habe es mächtig bereut, dass ich keine Videofunktion habe. Viele der Abläufe waren so schnell, dass ich sie teilweise gar nicht festhalten konnte. Aber genug der Worte, das seht ihr dann schon.

Außerdem ist es jetzt endlich Zeit, dass ich anfange auch auf Englisch zu schreiben. Obwohl mir das sicherlich schwerer fallen wird, als das Deutsche, muss das echt sein. Denn ich habe noch Freunde im Osten, die kein Deutsch können. Die werden sich vielleicht freuen, endlich auch mal was zu verstehen. Haha.

Und damit wünsche ich euch noch eine schöne Restwoche. Bis bald!

The pictures were taken in the last days of september, even though it looks like summer. If you have visited my blog before, you maybe have noticed I’m a huge fan of bursting bubbles in portraits (here for example). They are perfect to create a natural atmosphere in the pictures and it also very funny for the model. What do you think? I am very confident with this shooting, because the colours are very natural and the model looks very beautiful.

But next time I want to photograph people while they are interacting. It looks much more natural, I think. So there must be maybe two or three people, so the model is not only focusing me and the camera. Making great pictures of people is very difficult. But on the other hand, people are such a powerful subject, just as different places. People can differ from each other and also one person looks so difficult from time to time. When I am visiting other blogs, pictures of people are always very fascinating to look at. So I want to make good ones, too. 

Today was the first day of the new semester and it was not very spectacular. But: I had the chance to visit a printing company while our student magazine was printed (by the way: I am the art director of this magazin, maybe you asked yourself why I am always writing about it; so it’s because it’s some kind of my baby and I want everyone to look at it, haha). I will show you the pictures from this tour some day, although some steps were so fast, I couldn’t make a single one good-looking picture (damn, I need a video function…). So, this was my day. 

I hope you can follow my english thoughts and will come back here an other time to read more about me and my photography experiences. I wish you a great week. See you next time. 

 

Kategorie: Shooting

von

Natalia

Hello, dear visitor. Thanks for taking the time to read my blog! :) I hope you found what you were looking for – I enjoy offering you inspiration, travel stories and my world view via photography. I am very much looking forward to your feedback, suggestions and opinion about Apfel Sanderson. Take care, your Natalia.

4 Kommentare

  1. Ich finde, die Seifenblasen haben ihren Zweck erfüllt – wenn´s wirklich nur an ihnen lag(?). Die meisten Bilder sehen sehr natürlich aus. Shootings mit mehreren Leuten sind sicher nochmal was ganz anderes, da ergeben sich bestimmt tolle Möglichkeiten – Ideen hast du ja…
    :)
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.