Jahr: 2013

Happy new year 2014

My year 2013

Ihr Lieben, ich wünsche euch ein bombastisch gutes und erfolgreiches Neues Jahr! Dear all, I wish you a wonderful New Year 2014. May it be even better than the year before. Keep on doing important things, spend time with people you love and getting to know yourself as a person! See you next year! Teilen | Share:

Augsburg_Christkindlsmarkt

Christmas in Augsburg, Germany

Olà! Ich wünsch euch schon einmal frohe Weihnachten! Gestern habe ich mich für diese Bilder in eisige Kälte gewagt, bin hohe und enge Treppen gestiegen und habe um den Fensterplatz gekämpft. Ich habe es endlich auf den Augsburger Perlachturm geschafft! Und zu sehen gab es dabei tolle Sachen. Hey guys, I wish you a Merry Christmas! I hope you enjoy the next days with your family and friends and have time for yourself. These pictures I made yesterday from our observation desk on the Perlachturm (it’s a tower). Here you see our christmas market and a huge crowd watching a play in the townhall.  Teilen | Share:

Leckere Waffeln

Random life stories

Momentan bin ich voll damit beschäftigt, vor Weihnachten alles Wichtige abzuschließen. Also schon mal unmöglich, haha. Seit einer Woche plane ich wie verrückt mein Auslandspraktikum in Südamerika, denke dabei trotzdem an Weihnachtsgeschenke und versuche bei allen Uni-Sachen mitzukommen. Puh. Ziemlich stressig alles. Geht es euch aktuell auch so? Hey guys, are you ready for christmas? Do you have all of the presents? Do you make some presents by yourself? I am fully concentrated on finishing all the important stuff in my life before the christmas holidays begin. And I am going to make a list of all the objects I own. I am very sure it will be very much and I will give half of it away someday! Wish you a nice week.  Teilen | Share:

Blogvorstellung

Blogvorstellung 2.0: DANKE!

Hallo meine Lieben, heute kann ich euch etwas präsentieren, was schon länger in meinem Kopf reift. Ihr kennt sicherlich die Blogvorstellungen, die auf diversen Blogs veranstaltet werden. Ihr macht ganz sicher auch mit. Ich auch. Und heute möchte ich deswegen etwas Umgekehrtes machen. Heute zeige ich euch die sechs Blogs, die mich mal bei sich vorstellten. Vielleicht seid ihr nur wegen der einen oder anderen Blogvorstellung bei mir gelandet und kennt ein paar der Bloggerinnen. Und wenn nicht, lernt ihr sie eben kennen. Denn diese Mädels können sich wirklich zeigen lassen! Los geht’s! SUR LA LUNE   Als erstes möchte ich euch Celine und ihren Blog sur la lune präsentieren, die mich hier mal vorstellte. Ich bin seit etwa einem Jahr ihre Leserin und weiß schon gar nicht mehr, wie ich ohne ihren Blog leben konnte (und auch nicht mehr, wie ich bei ihr gelandet bin).  Jeder der Posts ist Gold wert, egal ob es ein Rezept, ein DIY, ein Outfitpost oder einfach nur Gedanken zwischendurch sind. Mich sprechen außerdem ihr Layout und ihre Bilder so was von …

Christmas presents ideas

Geschenke! Die sind zwar eigentlich gut gemeint, stellen uns jedoch jedes Jahr an Weihnachten vor eine unlösbare Aufgabe: Wie schafft man es, all die lieben Freunde & Verwandten passend zu beschenken? Nun ja, das passende Rezept gibt es dafür leider nicht. Außer mal Augen und Ohren offen zu halten und auf beiläufige Bemerkungen achten: „Dieses Buch wollte ich schon IMMER lesen“. Funktioniert bei mir manchmal gut (und manchmal hat man Menschen um sich, die ungefähr gar nichts brauchen…).  Falls ihr trotzdem verzweifelt, habe ich euch (und mir) eine sehr subjektive Liste schöner Dinge zusammengestellt! Zugegebenermaßen sind es mal wieder nur Bücher, aber was soll’s! All diese Dinge sind sehr erschwinglich und dennoch nicht banal, wie ich finde. Los geht’s.  Guys, if you are searching for nice christmas presents check out some of these present ideas. There are some german books, but also english ones or camera equipment, which is very international ;) 1. Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen: oder Anregung zur Achtsamkeit — Sehr sachlich, aber vielleicht genau das Richtige für einen eurer …

Russland_Alltag

Orjol, Russland {2013} #2

Hallo meine Lieben, heute tauchen wir wieder in die Welt des heutigen Russlands ein. Ich zeigte euch bereits Bilder vom ersten Tag in Orjol, denn am ersten Tag gehe ich immer mit ganz anderen Augen durch eine Stadt  (na gut, ihr vermutlich auch!). Außerdem gab es hier schon Einblicke in die schöne Küche meiner Großmutter in Russland. Heute zeige ich euch generelle Impressionen, die ich im Laufe der zwei Wochen dort sammeln konnte. Hey everyone. Welcome to Oryol, Russia. I already showed you some pictures I made during my first day there and presented you my grandmother’s kitchen. Today I want to take you on a journey through the city.  Teilen | Share:

{#design1o1}: Kitchen Stories in november

Oh, es ist ja schon Nikolaus! Trotzdem möchte ich euch noch ganz schnell zeigen, was ich im November so getrieben habe. Und vor allem meine letzten Iversity-Ergebnisse zeigen. Denn es ist noch nicht vorbei!  So. November war der Monat, in dem ich von Lederjacke bis hin zu Winterjacke, Mütze, Schal, Handschule und Winterstiefel wirklich das ganze Spektrum von warmer Kleidung durch hatte. Ich habe meine Mama besucht: Das Holz gehört übr. dem Nachbar gegenüber! Und ich habe voll und ganz mit Iversity durchgestartet: Rechts seht ihr mein Notizbuch dafür.  Ich war für die Master-Messe in München und nutzte diese Gelegenheit dazu, bei Muji vorbeizuschauen, meine Beine in der U-Bahn zu fotografieren und ein Aufzug-Selfie zu machen. Wie denn sonst! Rechts seht ihr meine neue Lieblingsmusik: Den Soundtrack von Get him to the greek (Ich liebe die Stimme von Russel Brand so!). Den Text darf man dabei wirklich nicht zu ernst nehmen. Ansonsten war der November einfach sehr sehr gemütlich. Ich habe schätzungsweise hundert Liter Tee getrunken und die Bilder vom letzten November in Instagram recycelt. …

Mein Schreibtisch

10 Fragen von Annemariabarney

Bisher habe ich nie bei den Frage-Aktionen mitgemacht. Aber ich finde diese Fragen sehr lustig und mag Maria von Annemariabarney so gern (Ja, für fluffige Barney’s gibt es auch Pluspunkte!). Ausserdem kann ich euch doch nicht ständig nur mit meinen Fotos bombardieren. Daher die Bitte sich festzuhalten! Eine Premiere auf diesem Blog: Ich beantworte nun zehn hochspannende Fragen zu meiner Person. Teilen | Share:

IMG_3544

SHOOTING#7 {Part 2}

Part two of a recent shooting I had with a lovely friend of mine. I really enjoyed taking pictures of Anja, she is lovely, isn’t she? We tried out different settings and poses and also used the chance, to show some clothes Anja made herself – the green blouse for example. Teilen | Share:

Kürbis_Pfannkuchen

Pumpkin Pancakes Recipe

Mmh, gibt’s was besseres als Pfannkuchen? Zum Frühstück, Mittag und Abendessen? (Ok, übertrieben, aber ihr wisst schon!). Heute möchte ich euch eine super abgewandelte Variante zeigen: Kürbis-Bratlinge! Ich esse sie öfters zum Frühstück und liebe sie einfach! Eine andere Variation sind Zucchini-Bratlinge (statt Kürbis einfach Zucchini, sonst alles gleich). Total lecker ist dabei, dass es nicht nur Mehl und Milch ist, sondern eben auch ein Gemüse. Das macht satt und ist super gesund! Hey everyone. Today I want to show you a very delicious recipe: Pumpkin Pancakes! Teilen | Share:

{#design1o1} week 3: notebooks

Wuhuu! Ich habe bereits vier Wochen Iversity hinter mich gebracht. Und erzähle euch heute, was wir in der dritten Woche schönes gelernt und gebastelt haben (ich bin mal wieder etwas ausführlich, könnt euch auch einfach nur die Links anschauen!). Woche drei stand unter dem Motto „MY DIARY“. Wie ihr vielleicht schon festgestellt habt, gibt es jede Woche so ein Leitthema. Intro, Myself und nun also Diary.  Montags gibt es meist keine Aufgabe, die erledigt werden muss. Man kriegt aber schon mal eine grobe Richtung für die Woche und kann sich mental vorbereiten sowie notwendige Materialien besorgen.  Am Dienstag sollten wir in einen Schreibwarenladen gehen und verschiedene Notizbücher vergleichen und herausfinden, welche Eigenschaften man daran schätzt. Da ich mehr als genug Notizbücher besitze, analysierte ich einfach daheim: Hard- oder Softcover, das ist mir egal. Ich liebe naturweißes Papier (nicht gebleicht), meist ziehe ich Blanko-Notizbücher und -blätter allen anderen vor (ja, auch zum Schreiben!). Das Cover ist mir recht egal, jedoch besitze ich eher schlichte Notizbücher und Kalender. Und ich mag solch eine Bindung, bei der man kein Papier im …

4

SHOOTING#7 {Part 1}

Heute gibt es Bilder eines ganz besonderen Shootings! Heute seht ihr Anja und das Ergebnis unserer gemeinsamer Arbeit. Das Shooting war eine recht spontane Idee und wir klärten nur ein paar Dinge zum Outfit ab. Ohne viel weitere Planung zogen los, um ein bisschen was auszuprobieren. Und Tadaaaa! Als wir anfingen, hatten wir einen extremen Kreativitätsschub. Uns fielen viele gute Lokations, Outfits und Posen ein (ok, die Posen sind Anja zu verdanken!). Einmal angefangen, konnten wir einfach nicht aufhören. Deswegen gibt es heute nur einen ersten Teil der Bilder. Ich will euch ja nicht erschlagen und möchte doch so viele Bilder zeigen. Teilen | Share:

{#design1o1} week 2

Hallo ihr Lieben,  heute gibt es wieder ein Update über mein Schaffen bei Iversity. Aber zuerst zu der Frage: Wieso mache ich das eigentlich? Irgendjemand bietet im Netz einen Design-Kurs an und ich melde mich an und befolge jeden Tag die Aufgaben. Auch wenn sie manchmal noch so dämlich wirken (es aber dann doch auf keinen Fall sind!).  Nun, zuerst einmal mache ich diesen Kurs einfach nur deswegen, weil er kostenlos angeboten wird und man dafür keine Vorkenntnisse braucht. Ich habe zwar doch Vorkenntnisse, wie sich herausgestellt hat. Aber das war zumindest der Grund, warum ich angefangen habe. Und weil „mich Design irgendwie schon immer interessiert hat“. Der Klassiker. Ich nutze halt gern solche Möglichkeiten.  Doch warum führe ich diesen Kurs nun schon seit drei Wochen fort (hier kommt es immer eine Woche später, also es startet schon die vierte Woche von 14)? Also warum ich etwas weitermache? Aus dem einfachen Grund, weil ich gesagt habe, ich mache es. Sehr oft sagen Menschen etwas und machen es dann nicht. Ich mache das auch. Und möchte dagegen kämpfen. Also egal, wie doof …

IMG_2792

Peas pumpkin rice

Heute gibt es noch das versprochene Kürbis-Rezept von mir! Etwas spät, aber noch ist es eher Herbst und der Weihnachtswahnsinn ist (bei mir zumindest) noch nicht vollständig ausgebrochen. Und bei euch so? Hey guys, today I have a wonderful rice peas recipe for you! Teilen | Share:

{#design1o1} week 1

Hallo!  Ich möchte euch heute zeigen, womit ich die letzten Wochen verbracht habe und hoffentlich noch bis zum 28.01 durchziehen werde: Ich mache beim Design 101 (or Design Basics) MOOC auf Iversity mit. MOOC steht übrigens für Massive Open Online Course. Dieser Kurs soll zum Nachdenken anregen und einen durch 101 kleine Design-Projekte begleiten. Jeden Tag gibt es ein Video, einen Brief mit schlauen Gedanken und Links sowie eine kleine Hausaufgabe. Man sollte dabei nicht mehr als eine Stunde pro Tag damit verbringen. Der Kurs ist übrigens auf Englisch, also werde ich auch die Aufgabenstellungen so aufschreiben. Ich werde euch hin und wieder auf dem Laufenden halten, was ich so geschafft habe. Beim Kurs gibt es übrigens keine Noten und kein zentrales Feedback von den Dozenten (es machen nämlich 30.000 Leute mit!). Feedback erfolgt also nur gegenseitig. Bin deswegen sehr auch auf eure Meinungen gespannt! Macht ihr auch mit? Kennt ihr iversity oder habt ihr schon andere MOOC-Plattformen ausprobiert? Hey guys,  the past two weeks I have been participating in a MOOC (massive open online …